ÜBER MICH

yes to heal hat für mich persönlich und als Behandlerin eine ganz besondere Bedeutung:

Mit meiner Entscheidung für die Heilpraktikerausbildung, meinem Ja zur Heilung, hat sich mir ein Weg zu mir selbst eröffnet.
Zwei Jahre im Klassenzimmer und hinter Büchern und Skripten haben mir nicht nur neues Wissen und neue Fähigkeiten gebracht. Ich fand den ersten Ort, an dem ich zu 100% ich selbst sein konnte, ich fand die erste Rolle, in der ich mich zu 100% wohl fühle.

Im Beruf der Heilpraktikerin können sich meine natürlichen Fähigkeiten frei entfalten: Meine Empathie, Sensibilität und Einfühlungsvermögen vereinen sich mit meiner Klarsicht, strukturiertem Denken und Kommunikationsfähigkeiten.
Und ich habe erfahren, dass Kommunikation mehr Wege kennt als den verbalen und non-verbalen, sie funktioniert auch rein über den Körper. Hier kommt mein Fingerspitzengefühl zum ersten Mal im wahrsten Sinne des Wortes zum Einsatz.

Mit liebevoller Haltung sage ich Ja zu allem, was der Körper mitbringt, und versuche sanft ihn zurück in die Balance zu bringen. Es ist mir die größte Freude im Leben, anderen zu helfen und sie auf ihrem Weg zur Heilung, bei ihrem yes to heal begleiten zu können.

Außer meiner Tätigkeit als Heilpraktikerin verwirkliche ich ein weiteres Herzensprojekt: als freie Hochzeitsrednerin darf ich nah dabei sein, wenn zwei Menschen sich in einem freien Ritual das Ja-Wort geben.
Und da ich immer schon zum Licht gestrebt habe, arbeite ich bei einem Designleuchtenhersteller in der Academy Abteilung und erstelle Onlinekurse.

Kiefer RESET Therapeutin

 

VITA

2007 bis 2012 studierte ich an der Ludwig-Maximilians-Universität Literaturwissenschaft, BWL und Ethnologie.

Von Oktober 2017 bis Oktober 2019 absolvierte ich die Heilpraktikerausbildung am Zentrum für Naturheilkunde in München und habe im November 2019 vor dem Gesundheitsamt München meine staatliche Prüfung zur Heilpraktikerin abgelegt.

Seit Mai 2020 bin ich als Heilpraktikerin in einer Praxisgemeinschaft tätig und biete Kiefer R.E.S.E.T. an. Im November 2020 werde ich zudem die Ausbildung zur Kraniosakralen Ostheopathie beginnen.